SERGIO TAPPA

VerlagEditore Maretti
KuratorinSimonetta Lux
ErscheinungsjahrOktober 2014
TexteSimonetta Lux, Ilma Rakusa, Marco Lodoli
GedichteBert Siegfried
Sprachendeutsch, italienisch, englisch
Anzahl Seiten332
Farbabbildungen177
Format24,5 x 30,7 cm, gebunden, Umschlag kartoniert
ISBN978-88-988550-8-7

PreisCHF 50.00

Porto & VerpackungCHF 15.00

Bestellungen über diese Seite können nur innerhalb der Schweiz versandt werden. Für Lieferungen ins Ausland können Sie das Buch gerne per E-Mail bestellen.


Veröffentlicht in drei Sprachen (deutsch, italienisch und englisch) gibt das Buch einen umfassenden Einblick in das bildnerische und figürliche Werk von Sergio Tappa. Der Künstler wurde in Rom geboren und lebt seit mehr als dreißig Jahren in der Schweiz.

Ein kunsthistorischer Essay von Simonetta Lux Sergio Tappa: Kunst als Weg der Erkenntnis (L’arte come processo di conoscienza / Art as a path to individuation) führt den Leser sorgfältig an die intellektuellen und geistigen Auseinandersetzungen des Künstlers heran und begleitet uns beim Betrachten von Sergio Tappas Gemälden und Skulpturen, welche er seit den 80er Jahren und bis heute erschaffen hat.

Die Texte von Marco Lodoli Farbenfrohe Arche (Arca colorata, Coloured Ark), Ilma Rakusa Muster der Erinnerung: Ergriffenheit (Trame del ricordo. Coinvolgimento / Patterns of memory. Emotion) und die Gedichte von Bert Siegfried Capriccios (Capriccio / Capriccios) kreisen poetisch um Schlüsselmomente in Sergio Tappas Schaffen.

Infoblatt zum Buch (PDF)